An Bord der HURTIGRUTEN Schiffe können Sie Ihre Wertsachen an der Rezeption zur Deponierung im Schiffssafe abgeben. Es gibt in den Kabinen (außer MS Finnmarken und in einigen Suiten der MS Trollfjord und MS Midnatsol) keine Safes.

Sami – nordeuropäische Ureinwohner
Die Sami, früher auch Lappen genannt, was heute als inkorrekt gilt, sind die Ureinwohner Nordeuropas. Ihr Siedlungsgebiet erstreckt sich über Norwegen, Schweden, Finnland und Russland. In Norwegen genießen sie Minderheitenrechte bis hin zum eigenen Parlament (Sameting). Der wohl bekannteste Same ist Nils mit seinem Stand auf der Route von Honningsvåg zum Nordkapp, wo er sich mit seinem weißen Rentier und Engelsgeduld viele Jahre gemeinsam mit den Touristen fotografieren ließ. Inzwischen hat sein Sohn den „Fotojob“ übernommen.

Schiffsbegegnungen

Schiffsbegegnungen gibt es bei Hurtigruten jeden Tag. Das ist ein durchaus erlebenswertes Ereignis, so dass wir hier einen eigenen Sucheintrag in unserem Wiki veröffentlichen.

Die Zeiten, wann und wo Schiffsbegegnungen stattfinden finden Sie hier unten im Überblick

In Trondheim und in Rørvik liegen die Schiffe beide am Kai und wenn es Ihr Zeit erlaubt, dann können Sie sich bei betreten des anderen Schiffes einen Gastausweis geben lassen und das Postschiff besichtigen. Neugierde lohnt sich, da jedes Schiff mindestens im Innern unterschiedlich ist.

Findet die Begegnung am Tage statt, so gibt es ab und an zwischen dem Personal einen „Konkurranse“ – einen Wettbewerb. Da werden Betttücher geschwungen, sowie gewunken und es geht ein bisschen laut und lustig zu – der Eindrucksvollste hat gewonnen! Abends nimmt man natürlich volle Rücksicht auf die Gäste und die Schiffe gleiten in geringem Abstand lautlos aneinander vorbei.

Die manchmal spektakulärste Begegnung findet vor dem Hafen von Berlevåg statt. In den Hafen passt nur ein Schiff und das andere muss warten. Die Hafeneinfahrt ist sehr schmal und die unterseeische Strömung stark. In nur geringem Abstand fahren die Schiffe erst aufeinander zu und dann – hoffentlich – aneinander vorbei!

Die Tabelle:

Sie möchten wissen welches Schiff an Ihnen vorbei fährt? Das einfachste für Sie ist es, sich den an Bord ausliegenden Zettel zu greifen. Sie möchten es schon jetzt wissen? Dann folgen Sie folgender Formel:

 
Tag Uhrzeit Ort Ihr Schiff trifft auf Schiff, welches vor x, bzw. nach x Nächten in Bergen startete
2 04:45 zw. Florø und Måløy – 10 Nächte
21:15 zw. Molde und Kristiansund – 09 Nächte
3 08:30 Trondheim – 08 Nächte
20:30 Rørvik – 07 Nächte
4 08:15 zw. Nesna und Ørnes – 06 Nächte
20:30 zw. Stamsund und Svolvær – 05 Nächte
5 07:50 Harstad – 04 Nächte
21:00 zw. Tromsø und Skjervøy – 03 Nächte
6 09:00 zw. Hammerfest und Harvøysund – 02 Nächte
22:00 zw. Mehamn – Berlevåg – 01 Nacht
7 22:00 zw. Berlevåg – Mehamn + 01 Nacht
8 09:00 zw. Harvøysund und Hammerfest + 02 Nächte
21:00 zw. Skjervøy und Tromsø + 03 Nächte
9 07:50 Harstad + 04 Nächte
20:45 zw. Svolvær und Stamsund + 05 Nächte
10 08:15 zw. Ørnes und Nesna + 06 Nächte
20:30 Rørvik + 07 Nächte
11 08:30 Trondheim + 08 Nächte
21:15 zw. Kristiansund und Molde + 09 Nächte
12 04:45 zw. Måløy und Florø + 10 Nächte

Bei den HURTIGRUTEN Schiffen handelt es sich um Arbeitsschiffe mit Be- und Entladeaktivitäten. Die Häfen werden rund um die Uhr angelaufen. Dabei verursachen die Schiffsmotoren Lärm, insbesondere bei Hafenmanövern, also beim An- bzw. Ablegen. Die Schiffe sind – je nach Bauart und Alter – mit unterschiedlichen Lärmschutzvorkehrungen ausgerüstet. Trotzdem kann es auch nachts zu Beeinträchtigungen durch Lärm und Vibrationen kommen, die leider unvermeidbar sind und deren Intensität von vielen Faktoren, auch der Lage der Kabine, abhängig ist.

Info von Rautenberg Reisen:
Durch die Be- und Entladeaktivitäten in den rund um die Uhr angelaufenen Häfen kann es auch nachts zu Beeinträchtigungen durch Lärm kommen. Durch die Schiffsmotoren kann es – insbesondere beim An- und Ablegen – zu Vibrationen kommen. Die Lage der Kabine spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Als Faustregel gilt: Je neuer die Schiffe, desto besser der Lärmschutz. Trotzdem können die Beeinträchtigungen auch auf den neuesten Schiffen nicht ausgeschlossen werden.

Das Team von Rautenberg Reisen berät Sie gern. Kontaktaufnahme: kontakt@hrps.de 

Rettungswesten an Bord
Die Rettungswesten und Thermoanzüge an Bord befinden sich auf dem Rettungsdeck in Kästen und Schränken, die mit entsprechenden grün-weißen Pictogrammen gekennzeicnet sind (Beschriftungstext: „LIFEJACKET“ bzw. „CHILD’S LIFEJACKET“). Die Rettungswesten und Thermoanzüge werden von der Crew ausgeteilt, die auch beim Anlegen behilflich ist. In einer Notsituation sind die Mitglieder der Crew durch gelbe Westen erkennbar. In der an Bord erhältlichen Informationsbroschüre zum Schiff finden Sie auch eine gut bebildete Anleitung zum Anziehen der Thermoanzüge und Anlegen der Rettungswesten in vier Sprachen (norwegisch, englisch, deutsch, französisch).

Bei HURTIGRUTEN gibt es seit 2009 keine Seniorenermäßigung mehr.

Alarmsignale & Sicherheitsübungen an Bord der HURTIGRUTEN Postschiffe

Aus den Informationsunterlagen an Bord der Schiffe:

  • Das Alarmsignal besteht aus 7 kurzen und einem langen Ton. Dieses Signal wird permanent wiederholt.
  • Ist dieses Signal zu hören begeben Sie sich zu Ihrem Sammelpunkt (MUSTER STATION) auf dem Rettungsdeck bei den Rettungsbooten.
  • Bitte vermeiden Sie auf alle Fälle panische Reaktionen. Die Crew-Mitglieder sind für Notfälle jeder Art bestens geschult!
  • Beachten Sie die Informationen und Anweisungen, die über die Lautsprecheranlage des Schiffes durchgegeben oder von der Crew mitgeteilt werden.
  • Legen Sie warme Kleidung an und nehmen Sie evtl. benötigte Medikamente an sich.

Sicherheitsübung:

  • Seit 15. April 2012 wird das Sicherheitstraining für Hurtigruten Rundreise-Gäste bereits vor dem Ablegen der Schiffe in Bergen durchgeführt.
  • Die neue Regelung sieht die zehn- bis fünfzehnminütige Übung im HURTIGRUTEN Terminal vor, wo Mitarbeiter die Gäste nach dem Check-in empfangen, um sie mit Sicherheitsmaßnahmen und -ausrüstung vertraut zu machen und Fragen zu beantworten.
  • Die Sicherheits-Briefings finden in regelmäßigen Abständen zwischen 15:45 und 19:30 Uhr statt.
  • Gäste, die später eintreffen, nehmen an der Sicherheitsübung um 20:00 Uhr an Bord des Schiffes teil.

Die wichtigsten Notsignale sind:

  • Generalalarm: Sieben kurze Töne gefolgt von einem langen Ton
  • Evakuierungsalarm: ununterbrochen andauernder Ton
  • Feueralarm: ununterbrochene Serie kurzer Töne
  • Das Senden von Alarmsignalen und -durchsagen ist immer Entscheidung des Kapitäns.
  • Das Gäste-Zertifikat jedes Schiffes legt fest, dass die Anzahl der Plätze in den Rettungsbooten immer über der zugelassenen maximalen Gastanzahl liegt. So sind jedem Gast und jedem Crewmitglied eine Rettungsweste und ein Platz im Rettungsboot garantiert.

Fitnessraum, Sauna und Pool:
Die HURTIGRUTEN Schiffe sind sehr unterschiedlich ausgestattet bezüglich der Wellness-Angebote. Die Öffnungszeiten erfahren Sie an der Rezeption.

Fitness- und Wellnessangebote auf den HURTIGRUTEN Schiffen:

Schiff einfach ausgestatteter Fitnessraum Sauna Swimmingpool beheizter Whirlpool
MS Finnmarken Deck 8 Deck 8 Deck 7 Deck 7
MS Kong Harald Deck 7 Deck 2
MS Midnatsol Deck 9 Deck 9 Deck 9
MS Nordkapp Deck 2 Deck 2 Deck 6
MS Nordlys Deck 7 Deck 2
MS Nordnorge Deck 2 Deck 2 Deck 6
MS Polarlys Deck 2 Deck 2
MS Richard With Deck 2 Deck 2 Deck 6
MS Trollfjord Deck 9 Deck 9 Deck 9
MS Vesterålen Deck B

 

Stornokosten – Umbuchungsgebühren

Die Storno- bzw. Umbuchungskosten richten sich nach dem Tag der Stornierung/ Umbuchung vor Reiseantritt und kann zwischen 10% und 90% betragen. Am Tag des Reiseantritts können 100% Stornokosten anfallen. Bei individuell ausgestellten Flugtickets zu Sondertarifen für die An- und Abreise fallen in der Regel sofort 100% Storno-/ Umbuchungsgebühren an.

Die gestaffelten Stornokosten der Hurtigruten werden höher je dichter der Reisetermin heran rückt. Für Ihre Reise bieten wir Ihnen eine preiswerte Reiseversicherung an.

Wie hoch die Umbuchungsgebühren z.B. bei einer Verschiebung des Reisetermins, oder einer Namensänderung hängt von den entsprechenden Umständen und dem Zeitpunkt der Umbuchung ab.

Die Kabinen sind mit Steckdosen für 220 V Wechselstrom ausgestattet. Sie benötigen keinen Adapter.