Ein-/ Ausschiffung

Das Hurtigruten Terminal Bergen befindet sich   in der Nostegaten 30. Die Schließfächer im Terminal können gegen eine Gebühr genutzt werden.Es befindet sich kein Restaurant oder Kiosk im Terminal. Das Gepäck kann bereits ab 13:00 Uhr im Terminal aufgegeben werden.

Zeitraum Einschiffung Abfahrt Einschiffung
01.01.15-31.05.15 um 22:30 Uhr ab 16:00 Uhr
01.06.15-31.10.15 um 20:00 Uhr ab 16:00 Uhr
01.11.15-31.12.15 um 22:30 Uhr ab 16:00 Uhr

Die Zeiten für die Einschiffung in anderen Häfen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.
Ausschiffung: Am Tag der Ausschiffung in Bergen müssen Sie schon einige Stunden vor dem Anlegen aus den Kabinen auschecken. Informationen zur Ausschiffung in andere Häfen erhalten Sie an Bord.

Check-In/ Check Out

Der Check-In der Kabinen beginnt in Bergen ab   15:00 Uhr. Die Kabinen sind ab 18:00h bezugsfertig. Bei Ankunft in Kirkenes, Trondheim (südgehende Route) und Bergen gelten folgende Zeiten:

Art Zeit Ort Uhrzeit
Check-Out bei Ankunft Kirkenes vor 08:00h
Check-Out bei Ankunft Trondheim vor 8:00h
Check out bei Ankunft Bergen vor 10:00h

Hinweis: Für Suiten existieren abweichende Check-Out Zeiten!

Bitte beachten Sie auch, dass der Check-In bzw. Check-Out je nach Fahrplan, Hafen und von Tag zu Tag variieren kann!

Einreise in Norwegen

Stets aktuelle Auskünfte zu den Einreisebestimmungen nach Norwegen erhalten Sie bei den norwegischen Botschaften:
In Deutschland: www.norwegen.no

Einreisebestimmungen:

  • Reisende, auch Kinder, mit deutscher Staatsbürgerschaft benötigen für die Einreise nach Norwegen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
  • Dieser muss auch beim Einchecken am HURTIGRUTEN Terminal oder an Bord der Schiffe vorgelegt werden.

Infos der norwegischen Botschaft
(Quelle: www.norwegen.no) / Stand 03.08.2012

Wenn Sie die Staatsbürgerschaft von Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Spanien, Schweden, Deutschland und Österreich (Schengen-Länder) sowie von Großbritannien, Lichtenstein und der Schweiz (übrige EU/EFTA) besitzen, können Sie ohne besondere Genehmigung nach Norwegen einreisen und sich dort bis zu 3 Monaten aufhalten oder einer Tätigkeit nachgehen. Für Deutschland reicht dafür der Reisepass, Personalausweis, oder der vorläufige Personalausweis. Diese Dokumente gelten auch für die Ein- und Ausreise nach Spitzbergen.

Für Kinder von 0-18 Jahren ist ein eigener Kinderausweis (Pass oder Personalausweis/ vorläufiger Personalausweis) mit Lichtbild erforderlich. Kinder dürfen nicht mehr in den Reisepässen der Eltern eingetragen werden.

Infos der norwegischen Botschaft

Mit Tieren nach Norwegen einreisen (Quelle: Norwegische Botschaft   Stand Stand 02.01.12):
Neue Vorschrift 2012 für Reise mit Hunden, Katzen und Frettchen aus EU-/EWR-Ländern (außer Schweden) nach Norwegen.
Wenn Sie ein Tier aus einem EU-/EWR-Land (außer Schweden) nach Norwegen mitnehmen wollen, denken Sie daran, einen Veterinär zu kontaktieren und dafür zu sorgen, dass das Tier folgende Anforderungen erfüllt:

  • Das Tier muss eine Identifikation haben. Es sind nur Mikrochips gültig, mit denen Tiere nach dem 3. Juli 2011 gekennzeichnet worden sind. Tätowierungen werden jetzt nur akzeptiert, wenn sie gut lesbar sind und das Tier damit vor dem 3. Juli 2011 versehen wurde. Das Tier muss eine Identifizierung haben, bevor es eine Tollwutimpfung erhält. Die Identitätsnummer muss in allen Veterinärattesten/Pass und allen Originaldokumenten angegeben sein.
  • Das Tier muss gemäß den Empfehlungen des Impfstoffproduzenten (normalerweise frühestens wenn es drei Monate alt ist) gegen Tollwut geimpft werden. Es kann nicht vor dem 21. Tag nach der Impfung eingeführt werden. Die Forderung nach einer Tollwutimpfung gilt auch bei der Einreie aus tollwutfreien Staaten, aber nicht aus Schweden.
  • Das Tier muss gegen Bandwurmbefall (Echinococcus multilocularis) mit einem anerkannten Präparat, zum Beispiel mit Praziquantel oder Epsiprantel, behandelt werden. Die Behandlung muss frühestens 10 Tage vor der Einreise in Norwegen und in dem Land erfolgen, aus dem das Tier abreist. Die Behandlung muss innerhalb der ersten 7 Tage nach der Einreise in Norwegen wiederholt werden. Beide Behandlungen müssen im Pass / durch ein Veterinärattest tierärztlich bescheinigt werden. Diese Forderung gilt nicht für Tiere, die direkt aus Finnland kommen.
  • Informationen über den Namen des Tierbesitzers, das Identitätsmerkmal des Tieres, die Tollwutimpfung und die Behandlung gegen Bandwurmbefall muss in einem Veterinärzertifikat dokumentiert sein, welches von einem öffentlichen Veterinär im Absendeland unterzeichnet sein muss, oder durch einen in der EU anerkannten Pass (gilt für EU-/EWR-Länder).
  • Beim Passieren der Grenze müssen dem Zoll während der Öffnungszeiten das Tier und die notwendigen Dokumente zur Kontrolle vorgelegt werden. Wenn Sie aus der EU, oder aus Kroation, Island, der Schweiz oder Liechtenstein kommen, muss das Tier vom Zoll untersucht werden. Bei der Einfuhr von Tieren aus anderen Ländern müssen die Tiere beim Passieren der Grenze von der Lebensmittelaufsichtsbehörde untersucht werden. Wenn dies für Sie zutrifft, denken Sie daran, dass Sie die Aufsichtsbehörde mindestens 48 Stunden im Voraus über die Zeit und den Ort Ihrer Ankunft informieren müssen.
  • Diese Vorschriften gelten für die private Einfuhr von weniger als fünf Tieren pro Einreise. Wenn Sie mehr als fünf Tiere mit sich führen wollen, müssen Sie sich nach den Vorschriften für die kommerzielle Einfuhr richten.

 

Das HURTIGRUTEN Terminal in Bergen befindet sich in der Nøstegaten 30. Die Schließfächer im Terminal können gegen eine Gebühr genutzt werden. Im Terminal befindet sich kein Restaurant oder Kiosk. Ihr Gepäck können Sie bereits ab 13:00 Uhr im Terminal aufgeben. Der Checkin der Passagiere erfolgt ab 15:00 Uhr.

Zeitraum Abfahrt Einschiffung
01.01.15-31.05.15 um 22:30 Uhr ab 16:00 Uhr
01.06.15-31.10.15 um 20:00 Uhr ab 16:00 Uhr
01.11.15-31.12.15 um 22:30 Uhr ab 16:00 Uhr

Am Tag Ihrer Ausschiffung in Bergen müssen Sie schon einige Stunden vor dem Anlegen aus den Kabinen auschecken. Informationen zur Ausschiffung in anderen Häfen erhalten Sie an Bord.

Auf den aktuellen Postschiffen der HURTIGRUTEN gibt es keine extra Einzelkabinen! Es besteht lediglich die Möglichkeit der Buchung von Mehrbettkabinen zur Belegung mit einer Person. Der prozentuale Aufschlag für die Einzelbelegung ist saisonal unterschiedlich. Grundsätzlich ist eine Einzelbelegung nur vorbehaltlich Verfügbarkeit möglich. Das von HURTIGRUTEN freigegebene Kabinen-Kontingent für Einzelbelegungen dürfte von vielfältigen Faktoren abhängig sein, die uns im Einzelnen nicht bekannt sind. In der Vergangenheit gab es auch Terminlisten für Angebote ohne Aufschlag für die Einzelbelegung.

Unser Berater-Team hilft Ihnen gern weiter unter Tel. +49 (0)228 926 269 80 oder per Email an  kontakt@hrps.de.

Eine ganz spezielle Art von Hotels sind die Eishotels. Sie werden jeden Winter aufs Neue aus Eis und Schnee gebaut. Möchten Sie mal in einem Eishotel übernachten? Gerne buchen wir Ihnen ein Anschluss-aufenthalt in Kirkenes dazu.

Unser Berater-Team hilft Ihnen gern weiter unter Tel. +49 (0)228 926 269 80 oder per Email an  kontakt@hrps.de.

Die Kabinen sind mit 220-Volt Wechselstrom-Steckdosen ausgestattet. Bitte benutzen Sie keine Geräte, die auf einem ggf. schwankenden Schiff (unbeaufsichtigt) eine (Brand-) Gefahr sein könnten. Wasserkocher sowie Bügeleisen sind auf den Kabinen nicht erlaubt!

Die Verpflegung an Bord

Im Sommer können die Essenszeiten aufgrund mehrerer Restaurant-Sitzungen variieren. Eine große Vielzahl von Snacks sind zudem in der Cafeteria erhältlich.

Öffnungszeiten Restaurant Preis pro Person
Frühstück 07:30 – 10:00 19,-€
Mittagessen 12:00 – 14:30 41,-€
Abendessen 18:30 – 21:00 53,-€

Restaurant:

  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet von ca. 07:30 bis 10:00 Uhr (freie Sitzplatzwahl)
  • Großes Mittagsbuffet mit warmen und kalten Speisen und Desserts ab ca. 12:00 Uhr (freie Sitzplatzwahl)
  • 3-Gänge-Abendmenü ab ca. 18:30 Uhr (feste Sitzordnung, es wird am Platz serviert)
  • In der Hochsaison werden Mittag- und Abendessen in zwei Sitzungen eingenommen. Dabei können sich die o.g. Zeiten verschieben.
  • Ihre Vollpension an Bord beginnt ab Bergen mit einem Abendessen in Buffetform zwischen 18:00 und 21:00 Uhr und endet mit einem Brunch am letzten Rundreisetag in Bergen.
  • Ausschließlich am ersten Abend ist freie Platzwahl im Restaurant. Die Sitzplatzzuordnung für die restlichen Abende befindet sich für Rundreise-Gäste in den beim Check-In erhaltenen Unterlagen.
  • Das Essen zeichnet sich durch regionalen Charakter aus.
  • Das Frühstück besteht aus einer Auswahl an Aufschnitt, Käse, Eiern, Müsli und Früchten.
  • Zum Mittagessen haben Sie mit Fisch- und Fleischgerichten, Aufschnitt und Salaten, Desserts und Früchten die Wahl zwischen warmen und kalten Speisen.
  • Das Abendessen besteht aus drei Gängen, inspiriert von der vorbeiziehenden Region.
  • Gelegentlich wird mittags ein Menü und abends ein Buffet angeboten.
  • Bitte beachten Sie, dass Spirituosenpreise in Norwegen allgemein höher sind als in Deutschland.

Restaurant:

  • In den meisten Reisen sind Mahlzeiten includiert. In Spezial-Angeboten sowie auf Teilstrecken gibt es allerdings auch Angebote mit nur Halbpension. Es gab (früher) auch schon Angebote mit mehreren Nächten auf den Postschiffen ganz ohne Verpflegung.
  • Wenn Sie Ihre (zusätzlichen) Mahlzeiten auf Hurtigruten-Reisen ohne Vollpension bei Buchung mitbestellen, gelten die Euro-Preise aus dem jeweils aktuellen Katalog.
  • In Häfen mit entsprechenden Liegezeiten werden die HURTIGRUTEN-Postschiffe von der einheimischen Bevölkerung ganz gern als Restaurant genutzt.
  • In den meisten Reisen sind Mahlzeiten includiert. In Spezial-Angeboten sowie auf Teilstrecken gibt es allerdings auch Angebote mit nur Halbpension. Es gab (früher) auch schon Angebote mit mehreren Nächten auf den Postschiffen ganz ohne Verpflegung.
  • Wenn Sie Ihre (zusätzlichen) Mahlzeiten auf Hurtigruten-Reisen ohne Vollpension bei Buchung mitbestellen, gelten die Euro-Preise aus dem jeweils aktuellen Katalog.
  • In Häfen mit entsprechenden Liegezeiten werden die HURTIGRUTEN-Postschiffe von der einheimischen Bevölkerung ganz gern als Restaurant genutzt.
  • Die gebuchte Bordverpflegung wird im Restaurant serviert; sie ist gut und reichhaltig mit regionalen Spezialitäten und vielerlei Fischgerichten.
  • Besondere Wünsche können bei frühzeitiger Absprache fast immer berücksichtigt werden. Besprechen Sie dies mit uns bitte noch vor der Buchung.
  • Die Vollpension besteht aus einem reichhaltigen Frühstück, einem Mittagsbuffet mit warmen und kalten Speisen und Desserts und einem 3-Gänge-Abendmenü.
  • Auch beim Abendmenü dürfen Sie beim Personal nach Nachschlag fragen.
  • Auf Reisen mit Halbpension können Sie in aller Regel zu Beginn der Reise wählen, ob Sie das Mittagsbuffet oder das Abendmenu als zweite Mahlzeit neben dem Frühstück wünschen.
  • Am Eingang der Restaurants befinden sich Desinfektionsflüssigkeitsspender – sie sind nicht nur zum Anschauen angebracht (siehe  Wichtiges A–Z, Noro–Virus).
  • Zu den Buffets ist meist freie Platzwahl, für das Abendmenü wird Ihnen ggf. am ersten Abend ein fester Platz für die gesamte Reise zugewiesen.
  • Für Tischreservierungen im Bordrestaurant wenden Sie sich bitte während der Öffnungszeiten an das Bordrestaurant.
  • Meist ist das Personal auf dem Schiff entgegenkommend und berücksichtigt auch kurz vor Reisebeginn eingehende Tischreservierungen per Email.
  • Wegen der Getränke zum Essen beachten Sie bitte unser Stichwort  Getränke.