2014 Tag 09 Frühstück am Nordkap und Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale

  • 0
  • 18. Mai 2014

Frühstück am Nordkap und Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale

Dann fangen wir den Tag ganz langsam an …

Die Aussicht am Morgen ist eher etwas düster. Der Himmel ist wolkenverhangen und es regnet leicht. Das macht aber rein gar nix, denn heute ist ohnehin ein Tag zum Entspannen und ich habe das Gefühl, dass viele Gäste genau das machen.

Zwei Punkte stehen heute auf dem Programm: Hammerfest und Mitternachtskonzert in Tromsø.

Unser hammerfester Fahrplan ist zu eng

Die MS Finnmarken läuft Hammerfest verspätet an und das gefällt mir gar nicht. Ursprünglich wollte ich mit den Gästen sowohl in die kleine Kirche, als auch in das Museum für Wiederaufbau, welches wirklich sehenswert ist. Hier wird die Geschichte des 2. Weltkrieges, bezogen auf die Region Nordland aufgearbeitet und sehr sachlich dargestellt. Die Zeit ist aber zu kurz für beides und so entschließe ich, die Kirche zu besuchen, da es auch dem Wunsch aller entspricht.

In der kleinen evangelischen Kirche ist gerade ein Gottesdienst. Diesen möchten wir natürlich nicht stören und so bleibt nur ein kurzer Blick ins Innere des Gotteshauses, gefolgt von einem Spaziergang in die Stadt zurück, am Festplatz vorbei, zurück zum Schiff.

Nach Herzenslust trübseliges Wetter genießen

Das Wetter bleibt den ganzen Tag bedeckt mit leichtem Nieselregen, aber die verschiedenen Landanläufe sind ohnehin nur kurz. Ich entschließe mich „reinen Tisch“ zu machen und einen Waschtag einzulegen. Der Waschraum ist überraschend groß und die Geräte sind kostenfrei zu nutzen. Was für eine positive Überraschung. Es gibt 5 Maschinen und Trockner, zwei Bügelbretter, so dass ich mich dort nach Herzenslust austoben konnte. Okay, ich streiche den Begriff „Herzenslust“, denn so viel Spaß macht es dann auch wieder nicht.

Eine Stille voller Joiks

Für den Abend hatten vier Gäste und ich den Ausflug zum Mitternachtskonzert gebucht. Es folgte bei Ankunft um 23:45 Uhr ein kurzer Transfer zur Eismeerkathedrale. Nachdem alle ihren Platz eingenommen hatten, wurde es richtig still in der Kirche und aus dem Hintergrund erklang eine Querflötenmusik, begleitet von der Kirchenorgel. Zwischendurch waren Gesangspassagen ohne konkreten Text zu hören, es war eher eine Melodie. Im nordischen hat dieser Liedstil einen eigenen Namen: Samischer Joik – wunderbar. Während des dritten Liedes kam die Sopranistin Berit Norbakken Solset von hinten durch den Mittelgang nach vorne zum Altar und rgendwie bekam man das Gefühl, als wanderte man durch einen Traum. Geklatscht wurde nicht ein einziges mal, als ob das Publikum Angst hätte, die Stille zu zerstören. Insgesamt wurden 13 Lieder gesungen / gespielt und ich persönlich fand das Ganze ein sehr gelungenes Konzert. Der Applaus am Ende war anhaltend und lang.

Ach ja, der Nachnmittag mit dem Gladiatorenkampf:
„Nils und die Kakerlaken“…

Heute Nachmittag hatte ich mich auf die Kabine zurückgezogen. Wieder „aufgetaucht“ traf ich die fast vollständige Gruppe – wie mittlerweile üblich – in der Cafeteria und entschuldigte meine Abwesenheit aufgrund von Kakerlaken …

Die entsetzten Gesichter hätten Sie sehen müssen, es war mir ein echtes Vergnügen. Okay, ich gebe zu, dass ich nach dem Wort „Kakerlaken“ eine kurze Atempause gemacht hatte. Zur Beruhigung vervollständigte ich den Satz noch mit: … dem echt spannendem Krimi von Jo Nesbø.

Wir haben innerhalb der Gruppe wirklich viel Spaß und ich kann mir vorstellen, dass die ein oder andere Bekanntschaft diese Reise überdauern wird.

Mit den Kakerlaken schlug ich mir die halbe Nacht um die Ohren, weil der Roman einfach zu spannend ist. Falls jemand von Ihnen sich für Krimis interessiert, dem sei empfohlen, die Bände in Reihenfolge der Erscheinung zu lesen.

Hoffen wir morgen auf gutes Wetter, denn dann stehen die Vesterålen, der Raftsund mit Trollfjord und unser Lofotenausflug auf dem Programm.

#gallery-6 {
margin: auto;
}
#gallery-6 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 25%;
}
#gallery-6 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-6 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück