Hurtiguten Reisebericht September 2017 – Tag 12

  • 0
  • 17. September 2017

17.09.17 – Abschied von Norwegen mit der Dovrebahn

06:30 Uhr in der Früh – och nö! Wir wollen noch nicht von Bord. Ein rasches letztes Frühstück, Koffer geschnappt und unserer MS Nordkapp „ha det bra“ (auf Wiedersehen) gesagt.

Wir treffen uns vor dem Schiff und erwarten unseren Shuttlebus der uns den kurzen Weg zum Bahnhof fahren wird.

Weiter geht es mit der Dovrebahn, eine der drei bekanntesten Bahnstrecken Norwegens, benannt nach dem gleichnamigen Gebirge „Dovrefjell“. Die gut 6-stündige Reise führt uns über das Gebirge, zur Olympiastadt Lillehammer und Hamar. Meine Cousine ist leider nicht daheim, sonst hätte sie mich bei Ankunft des Zuges in Hamar bestimmt begrüßt. Die weitere Fahrt führt entlang des größten norwegischen Binnensees „Mjøsa“ mit ca. 115 Kilometern Länge und endet direkt unter dem Flughafen bei Oslo. Eine schöne, aber doch sehr lange Reise bei gutem Wetter. Einige Gäste verlängern die Reise individuell in Oslo und so heißt es bereits im Zug Abschied nehmen.

Mit der KLM geht es zurück über Amsterdam nach Hause.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück