Stokmarknes

Der kleine Ort in der Hadsel Gemeinde ist Ursprung der Hurtigruten. 1881 gewann Kapitän Richard With die Auschreibung der „schnellen Route“. Hier wurde hier die erste Reederei der konkurrierenden Reedereien gegründet und blieb bis 2006 Heimathafen der VDS, später OVDS

Stokmarknes „alter Heimathafen der Hurtigrute“

Der Ort mit ca. 3.800 Einwohnern ist nicht nur Verwaltungszentrum der Hadsel Gemeinde. Der Ort lag strategisch günstig für den Schiffsverkehr, der früher um das Vesterålen-Archipel führte. Das Thema „Geschichte und Zukunft der Hurtigruten“ ist so umfangreich, dass wir diesem Zustand ein separates Kapitel unter „Infothek“ widmen.

1993 wurde anlässlich des 100 jährigem Geburtstags der Hurtigruten das „Haus der Hurtigrute“ eröffnet. Zu diesem Anlass wurde die alte MS Finnmarken (Baujahr 1956) vor dem Haus auf Kiel gelegt und mit dem Museumsgebäude verbunden. Für Gäste der Hurtigruten ist der Eintritt kostenlos. Das schöne ist, dass Sie über den Zugang des Museums an Bord der alten MS Finnmarken gehen können und sich ein Bild vom historischen Reisen machen können.

Leider befindet sich das Schiff in keinem gepflegten Zustand, da aufgrund der Finanzkrise der Hurtigruten in den Jahren 2008 / 2009 die Gelder für andere Dinge benötigt wurden.

Zeit für das Museum bleibt nur auf der südgehenden Reise mit einer Stunde Aufenthalt. Nordgehend kommen Sie dort im laufe der frühen Morgenstunden an.

Live erfahren können Sie die historische Hurtigruten bis heute! An Bord der frisch renovierten MS Lofoten ist das Gefühl der traditionellen Postschiffe sehr authentisch. Es gibt als noch älteres Schiff die MS Nordstjernen, die im Sommer rund um Spitzbergen fährt. Dort sind die Verhältnisse erheblich rustikaler.