Nordkapp Globus - (c) Rautenberg Reisen

Der Ausflug Nordkap: Für Viele der Höhepunkt der Hurtigruten – Reise, für Manche ein steiler Fels im Wasser

Bei dem Ausflug Nordkap scheiden sich die Geister. Für die meisten Gäste der Nordlandreisen ist der Besuch auf dem kargen Felsplateau ein absolutes „Muss“. Auf diesem Ausflug wartet Ihre Hurtigruten im Hafen von Honningsvåg auf Ihre Rückkehr. Sie fahren mit einem Bus – eher im Buskonvoi – ca. 20 Kilometer über die Insel Magerøya (= karge Insel). Im Sommer leben hier bis zu 500.000 Rentiere, die gegen April/Mai durch den Tunnel vom Festland hinüber geschafft werden. Ein Stop bei dem Sami „Nils“ gilt hier als obligatorisch. Gerne lässt er sich von Ihnen mit seinem Rentier ablichten, ein kleiner finanzieller Obulus ist für seine „Standfestigkeit“ durchaus willkommen. Der von seiner Frau geführte kleine Souvenir-Laden enthält nicht nur „Tind“ sondern auch „Tand“. Naja, der Ein- oder Andere findet vielleicht ein kleines Souvenir?

Nils und seine Frau erhalten pro Jahr Besuch von mittlerweile über 600.000 Gästen. In dem Sommermonaten stapeln sich die Busse zeitweise und das kleine Samilager ist vor Touristen aus allen Ländern der Welt kaum mehr zu sehen. Ein Grund, warum wir unsere begleiteten Reise Anfang Mai und im September anbieten!

Die Fahrt geht weiter gen Norden, bis in der Ferne ein Felsen (rechter Hand) auftaucht, aus dem in der Mitte ein „Horn“ herausragt. Sie haben am Nordkapp Zeit zur freien Verfügung. Es gibt den Globus und die 3 stöckige, in die Erde gesprengte Halle. Hier drinnen finden Sie ein Kino, Informationen zur Nordkapp-Schlacht im 2. Weltkrieg, einen gut sortierten Souvenirshop und ein Kino mit einem sehenswerten und im Ausflugspreis inkludierten Panoramafilm.

Nach ca. 1 1/2 Stunden Rückfahrt zum Postschiff.

Rautenberg Reisen Tipp:

Bis heute habe circa 25 mal den Ausflug Nordkap unternommen und während meine Gäste die Halle und den Globus erobern, statte ich dem Souvenir-Shop einen Besuch ab und gönne mir einen Kaffe mit Waffeln, Schmand und Erdbeermarmelade. Meiner Meinung nach sollte man das Nordkapp zumindest einmal gesehen habe. Den Blick nach Norden gerichtet…, ja da hinten ist irgendwo der Nordpol… Sobald Sie am Nordkapp ankommen und dort noch nicht zu viele Busse sehen, gehen Sie am besten sofort durch die Halle zum Globus. die meisten Gäste verweilen in der Halle und erkennen erst später die Menschenansammlung am Globus.

Ausflugsdetailbeschreibung

Fakten

Dauer: 3 Std.
Reisetermine: 01.01.-31.12.

Preise

2017

155€

2018

155€

 

Wichtige Informationen

Transportmittel: Bus
Ausflugsverpflegung: keine
Schwierigkeitsgrad: 1