Hurtigruten teilt Unternehmen in zwei Bereiche

Hurtigruten teilt sich in zwei Unternehmensbreiche auf...

Die letzte große Veränderung im Unternehmen gab es im Jahre 2009, als die beiden verbliebenen Hurtigruten Reedereien OVDS und TFDS zur Hurtigruten ASA fusionierten. Es folgten turbulente Jahre in denen die Reederei versuchte ihre angeschlagenen Finanzen in den Griff zu bekommen.

Nun verkündet der amtierende CEO Daniel Skejldam einen Kurswechsel. Bereits in den letzten Jahren orientierte er die Reederei immer mehr in den Bereich Expeditionsschiffe. Nun soll zum kommenden Jahr die Absplittung zwischen der traditionellen Postschifflinie in Norwegen und den Expedidiontsschiffen erfolgen. Zur kaufmännischen Leiterin der neuen Expeditionsabteilung wurde Asta Lassesen bestimmt. Die heute 35 jährige arbeitet bereits seit 2011 in der Finanzdirektion der Reederei.

Wir wünschen ihr viel Erfolg, allzeit eine ruhige Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel !