Festtage im Schein des Nordlichts (Kurs Nord)

Begeben Sie sich auf eine besondere Weihnachtsreise mit der MS Nordlys. Genießen Sie unvergessliche Tage und erleben Sie ein traditionelles norwegisches Weihnachtsfest. Auf dem Weg entlang der norwegischen Küste haben Sie die Möglichkeit urige Städte und charmante Dörfer zu besuchen. Freuen Sie sich auf eine feierliche Gesellschaft und viele Winteraktivitäten. Sobald Sie den Polarkreis überschritten haben, steigt bei Ihrer Jagt nach dem Nordlicht die Erfolgsaussicht.

15. Dezember 2021
ab 2.696 € p.P.

Reiseinformationen zu Festtage im Schein des Nordlichts (Kurs Nord)

15.12.2021  Bergen (Tag 1)

Sie erreichen Bergen bequem per Flugzeug. Am Flughafen wartet bereits Ihre freundliche Reiseleitung, die Sie und Ihre Mitreisenden herzlich begrüßt. Anschließend fahren Sie gemeinsam zu Ihrem Hotel. Der weitere Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

16.12.2021 Weihnachtliches Bergen (Tag 2)

Der heutige Tag steht im Zeichen der vorweihnachtlichen Zeit in Bergen. Lassen Sie sich von unserem Reiseleiter durch die Stadt führen und erkunden Sie weihnachtliche Bräuche und Orte. Der Ganztsagesausflug mit Griegmuseum und Mt. Floyen endet am späten Nachmittag am Hurtigruten Anleger, wo Ihre Einschiffung stattfindet. Um 20:30 Uhr heißt es „Leinen los“ und die Fahrt Richtung Norden beginnt.

17.12.2021 Jugendstilstadt Ålesund (Tag 3)

Wenn Sie am folgenden Tag früh aufstehen, können Sie die atemberaubende Schönheit des Nordfjords bewundern und anschließend ein köstliches Frühstück genießen. Wenn wir das Westkap passieren, erleben Sie einen unserer wenigen Vorstöße ins offene Meer. Dann navigiert der Kapitän das Schiff zwischen Schären und Inseln hindurch, bevor wir schließlich in Ålesund ankommen. Im Winter können Sie bei einer farbenprächtigen und erhellenden Vorführung an Bord alles über die Aurora Borealis erfahren.

18.12.2021 Königsstadt Trondheim (Tag 4)

Sie erwachen heute im wunderschönen Trondheim. Die Architektur und die Umgebung in Trondheim bilden einen tollen und fast mythischen Hintergrund für verschiedenste Aktivitäten. Sie können an einer Führung durch den Nidarosdom teilnehmen oder das Viertel Bakklandet gemütlich zu Fuß oder per Rad erkunden.  Am Nachmittag schlägt das Schiff einen nordwestlichen Kurs ein und wir passieren den wunderschönen Leuchtturm Kjeungskjær sowie zahlreiche bezaubernde Inselchen und Felsnasen. Nach der Fahrt durch den engen Stokksund landen wir im bezaubernden Rørvik an..

19.12.2020 Überquerung des Polarkreises (Tag 5)

Der nördliche Polarkreis markiert die Grenze zur arktischen Region. Im Winter bieten sich nördlich dieses Breitengrads beste Chancen, Nordlichter zu entdecken. Entlang der schönen Küste von Helgeland fahren wir weiter bis nach Bodø. Später am Nachmittag taucht die 1.000 m hohe Lofotenwand am Horizont auf. Die Inselwelt der Lofoten wird Sie mit all ihren kleinen, pittoresken Fischerdörfern und der ungezwungenen Atmosphäre dort bezaubern. Im Winter beginnt mit der Überquerung des nördlichen Polarkreises die „Jagd“ nach dem Polarlicht. Wir feiern dies mit einem Vortrag zum Thema „Das magische Licht, die Aurora Borealis“, bei dem Sie dieses Phänomen mithilfe von Bildern, Beschreibungen und Musik kennenlernen können. Nach der Fahrt durch den engen Raftsund legen wir einen Halt an der Einfahrt zum faszinierenden Trollfjord ein. Hier werden an Deck frisch zubereitete Fischfrikadellen serviert. Sie werden auch von den Ereignissen der „Schlacht am Trollfjord“ erfahren, die sich hier im Winter des Jahres 1890 abspielten.

20.12.2021 Tromsø, das Tor zur Arktis (Tag 6)

Das Schiff setzt seine Fahrt nach Tromsø fort, wo ein längerer Aufenthalt ansteht, den Sie mit einer aufregenden Husky-Schlittenfahrt  oder einem Rundgang durch die Stadt abrunden können. Nach einem spannenden Tag in Tromsø setzen wir unsere Reise nordwärts fort. Im Winter können Gäste auf Einladung des Kapitäns Stockfisch an Deck genießen. Das Schiff befindet sich nun in dem Küstenabschnitt, in dem Sie zwischen September und März die besten Chancen haben, Nordlichter zu sehen. Wir treffen uns an Deck, um nach diesem atemberaubenden Phänomen Ausschau zu halten.

21.12.2021 Honnigsvåg und das Nordkap (Tag 7)

Bewundern Sie die fantastische subarktische Landschaft, während wir auf unserer Reise zum Nordkap, der nördlichsten Spitze des Kontinents, den 71. Breitengrad überqueren. Nachdem wir in der Früh kurz in Hammerfest und Havøysund angelegt haben, kommen wir in Honningsvåg an, dem Tor zum spektakulärem Nordkap. Das Hurtigruten Schiff setzt die Fahrt gen Norden fort und wir gelangen ins Kernland der einheimischen Sami. Wir passieren ihre einstige heilige Stätte, die Felsformation Finnkirka, und nähern uns unserem nächsten Ziel, dem Fischerdorf Kjøllefjord. Im Winter und Frühling kommen sehr häufig einheimische Fischer bei uns an Bord, um ihren Fang des Tages (Königskrabben und Kabeljau) an Deck mit uns zu teilen. Hier haben Sie Gelegenheit, mehr über die Sami zu erfahren. Außerdem können Sie das ganze Jahr über auf unseren verschiedenen Exkursionen die wundervolle Landschaft erkunden. Im Winter können Sie uns auf eine unvergessliche Schneemobil-Tour in eine der entlegensten und aufregendsten Naturlandschaften Europas begleiten. 

22.12.2021 Kirkenes, der Wendepunkt (Tag 8)

Frühaufsteher können einen Blick auf Vadsø werfen. Gleich nach dem Frühstück kommen wir dann in Kirkenes an und befinden uns bei 30° östlicher Länge tiefer im Osten als Istanbul und St. Petersburg. Die Grenze zu Russland liegt ganz in der Nähe. Möglicherweise sind Sie überrascht, dass die Straßenschilder hier in Norwegisch und Russisch verfasst sind. Lernen Sie den arktischen Winter kennen und fahren Sie mit einem Schneemobil über einen zugefrorenen Fjord. Bei unseren Hundeschlitten-Abenteuern ziehen die Huskys Sie bereitwillig durch die Eislandschaft und die Wildnis der Arktis. Sie können auch das Schneehotel und die Rentiere besuchen. Wenn das Schiff gen Süden aufbricht, können Sie zunächst ein leckeres Mittagessen genießen und anschließend den Ausblick auf die arktische Wildnis entweder von Deck oder von unserem Panoramasalon aus bewundern. Während der Wintermonate findet ein Vortrag zur Geschichte des Pomorenhandels statt. Die Häfen, die auf der Route gen Norden bei Nacht angelaufen wurden, sehen Sie jetzt am Tag. Am Nachmittag legt das Schiff erneut in Vardø an, Norwegens östlichstem Hafen. Wenn das Wetter es zulässt, laden wir Sie in den Wintermonaten zu einem Eisbad im Nordpolarmeer ein. Es kommen einheimische Taucher der Arktis an Bord, halten an Deck einen Vortrag über Meereslebewesen und zeigen entsprechendes Anschauungsmaterial. Wir fahren entlang der Halbinsel Varanger weiter in Richtung Båtsfjord und kommen am Abend in Berlevåg an.

23.12.2021 Hammerfest und Tromsø (Tag 9)

Mitten in der Nacht legen wir in Mehamn an, von wo aus Sie auf eine unvergessliche Schneemobil-Tour gehen können, bei der Sie einen der extremsten und aufregendsten natürlichen Lebensräume Europas im Winter kennenlernen können. In Honningsvåg können Sie eine Exkursion zum  Nordkap genießen und dabei entlegene Gegenden der Finnmark erkunden. Vor unserem Stopp in Hammerfest wartet an Bord ein „Energiekaffee“ und eine Kurzeinführung zum Thema „Melkøya – nördlichster Erdgasterminal“ auf Sie. In Hammerfest können Sie bei einer Stadtführung eine UNESCO-Welterbestätte besichtigen: die 1854 zu Ehren der ersten genauen Vermessung der Erde errichtete Meridiansäule. Nach einer Fahrt über das offene Meer machen wir kurz am alten Handelsposten von Skjervøy Halt, bevor wir in Tromsø anlegen, das auch als „Tor zu Arktis“ bezeichnet wird.

24.12.2021 Zauberhafte Inselwelt (Tag 10)

Der Risøy-Kanal (Risøyrenna) ist nur 7 m tief und wurde in den 1920er Jahren für Hurtigruten angelegt, um eine „Binnenverbindung“ zwischen Harstad und Sortland zu schaffen. Die Sandbänke sind durch das klare, grüne Wasser gut zu erkennen.  Risøyhamn ist ein kleines Dorf mit nur 200 Einwohnern. Wir legen hier einen kurzen Halt ein, damit Passagiere von Bord gehen und Lebensmittel und Post an Land gebracht werden können. In den Wintermonaten können Sie von diesem Hafen aus auch an einer spektakulären Walsafari teilnehmen. Anschließend geht es weiter über Sortland nach Stokmarknes, wo Hurtigruten vor über 120 Jahren gegründet wurde. Noch weiter südwärts scheint es, als ob wir direkt gegen die Felswand fahren würden, doch der Kapitän findet einen Ausweg und fährt durch den engen Raftsund hindurch. Im Winter zollen wir der Fischereitradition in dieser Region Tribut und unser Chefkoch zeigt Ihnen an Deck, wie der Fang des Tages filetiert wird. Nun erreichen wir den spektakulären Trollfjord. Dieser ist lediglich 2 km lang und 100 m breit und von majestätischen Bergen umgeben. Von Svolvær aus geht es weiter nach Stamsund, wo die majestätischen Gipfel der Lofotenwand bestaunt werden können. Wir verlassen die Inselwelt im Laufe des Abends und brechen Richtung Festland auf.

25.12.2021 Polarkreis und Sieben Schwestern (Tag 11)

Die Überquerung des Polarkreises bei 66° 33’ nördlicher Breite ist heute ein bedeutendes „Ritual“. Wir feiern dies an Deck mit arktischen Traditionen. Ein weiterer Höhepunkt stellt das Passieren der Bergformation der Sieben Schwestern dar. Alle sieben Berge sind zwischen 900 und 1.100 m hoch und es ist nicht verwunderlich, dass diese „Damen“ Stoff für alte Mythen waren. Wir machen kurz Halt in Nesna, einem idyllischen alten Handelsposten, bevor wir in Richtung Sandnessjøen aufbrechen.

26.12.2021 Trondheim und Kristiansund (Tag 12)

Heute haben Sie eine weitere Gelegenheit, Trondheim zu erkunden. Der Stadtrundgang durch Trondheim ist in Wahrheit eine Reise durch die 1.000-jährige Geschichte der Stadt. Zurück an Bord fährt das Schiff aus dem majestätischen Trondheimsfjord hinaus, der 170 km lang und bis zu 25 km breit ist. Wie alle anderen norwegischen Fjorde ist er tief – an der tiefsten Stelle 577 m. Die Lage von Kristiansund hat der Stadt unzählige Möglichkeiten in der Fischerei, dem Schiffsbau und in der Ölindustrie beschert. Während der Fahrt über das offene Meer nach Molde, der „Stadt der Rosen“, erblicken Sie die steilen, grauen, spitzen Gipfel der Romsdalalpen.

27.12.2021 Ausschiffung in Bergen (Tag 13)

Bei Nacht läuft das Schiff die Häfen Ålesund, Torvik und Måløy an, während die schönste Reise der Welt sich dem Ende zuneigt. Aber bevor wir in Bergen einlaufen, liegen noch einige wenige Seemeilen faszinierender Landschaft vor uns, beispielsweise der malerische Nordfjord unterhalb des gigantischen Jostedal-Gletschers. Wir legen in Florø an, einer modernen Stadt, die gleichzeitig die älteste in der Provinz Sogn og Fjordane und die westlichste Stadt Norwegens ist. Ein paar Seemeilen südlich von Florø fahren wir durch die Mündung des mächtigen Sognefjords. Während der Fahrt haben Sie auch den besten Ausblick auf den Archipel. Schließlich gehen Sie in Bergen von Bord.

 

 

 

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

  • Flug von Deutschland nach Bergen und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • Hurtigruten Seereise Bergen–Kirkenes–Bergen (11 Nächte) in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension
  • Wahl Ihrer Kabinennummer
  • 1x Ü/F im „Clarion Admiral Hotel“ in Bergen oder in einem vergleichbaren Hotel, inkl. Halbpension
  • Weihnachtliches Programm in Bergen (Griegmuseum mit Konzert und Mt. Floyen)
  • Alle Transfers in Bergen
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Bergen
  • Vorträge an Bord
  • Tischwasser in Karaffen zu den Mahlzeiten
  • WLAN sowie Wasser, Kaffee und Tee kostenlos

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Optionale Landausflüge mit lokalen Partnern
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen
  • Reisekranken- und Reiserücktrittversicherung

Hinweise

  • Nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität
  • Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
  • Zuschlag für Flüge ab/bis Österreich und der Schweiz:  90 € pro Person und Strecke

Reisepreis

Den Reisepreis erfragen Sie bitte bei uns im Reisbüro, da Hurtigruten die Preise für dieses Angebot Tagesaktuell anpassen. Der angegebene ab-Preis i.H.v. 2.696 € gilt als Richtwert für eine Doppelbelegung in einer Innenkabine.

Reisebedingungen der Rautenberg Reisen oHG

  1. Abschluss des Reisevertrages
    Mit der Anmeldung, die schriftlich, mündlich oder telefonisch vorgenommen werden kann, bietet der Kunde der  Rautenberg Reisen oHG (nachfolgend Veranstalter genannt) den Abschluss eines Reisevertrages an. Bei einer Anmeldung für mehrere Teilnehmer haftet der Anmelder für sich und auch für die vertraglichen Verpflichtungen aller in der Anmeldung aufgeführten Personen. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Veranstalter zustande. Der Kunde erhält mit oder  unverzüglich nach Vertragsabschluss eine schriftliche Reisebestätigung.
  2. Zahlung / Sicherungsschein
    Bei Vertragsabschluss ist die auf der Anmeldung / Bestätigung / Rechnung befindliche Anzahlung zu leisten, deren Höhe 20 % des Reisepreises beträgt. Die Restzahlung muss zu dem auf der Anmeldung / Bestätigung / Rechnung ausgewiesenem Datum bei dem Veranstalter eingegangen sein. Der Kunde erhält mit der Anzahlung den Reisepreissicherungsschein gem. § 651 k BGB. Der Sicherungsschein verbrieft den Anspruch des Kunden gegenüber der Versicherung, bei Leistungsunfähigkeit des Veranstalters.
  3. Mindestteilnehmerzahl (wenn angegeben)
    Wird die in der Anmeldung / Bestätigung aufgeführte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis zum 42. Tag vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn die Reiseleistung ändern oder absagen. Dem Kunden wird hier ein kostenloses Rücktrittsrecht vom Reisevertrag eingeräumt.
  4. Rücktritt / Kündigung und Umbuchung durch den Kunden / Ersatzperson
    Lässt sich der Kunde vor Reisebeginn durch einen Dritten ersetzen, wird ein Bearbeitungsentgelt von 50 € erhoben. Sollten zum Zeitpunkt der Änderung bereits Dokumente ausgestellt worden sein, trägt der Kunde die entsprechenden Gebühren. Der Nachweis der Gebühren obliegt dem Veranstalter. Umbuchungswünsche werden bis zum 36. Tag vor Reiseantritt , sofern sie durchführbar sind, gegen ein Entgelt von 50 € pro Person berücksichtigt. Ab dem 35. Tag können Umbuchungswünsche des Kunden nur nach Rücktritt vom Reisevertrag gemäß den nachfolgenden Bedingungen und gleichzeitiger Neuanmeldung bearbeitet werden.
    Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück, oder tritt er die Reise nicht an, so kann der Veranstalter pauschalierte Rücktrittskosten als angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und seine Aufwendungen verlangen. Diese pauschalierten Rücktrittskosten betragen:
  • bis 45. Tag vor Reiseantritt 20 % des Reisepreises.
  • vom 44. – 22. Tag  vor Reiseantritt 50 % des Reisepreises.
  • vom 21. – 15. Tag  vor Reiseantritt 70 % des Reisepreises.
  • vom 14. – 02. Tag vor Reiseantritt 90 % des Reisepreises.
  • ab bem 01. Tag vor Reiseantritt 100 % des Reisepreises.
  • Gewährleistung / Haftung / Obliegenheiten
    Tritt ein Mangel auf oder fehlt eine zugesicherte Eigenschaft,ist der Kunde verpflichtet, unverzüglich gegenüber dem Leistungsträger zu rügen, um Gelegenheit zur sofortigen Abhilfe zu schaffen. Schafft der Leistungsträger nicht sofortige Abhilfe, hat der Kunde den Mangel unverzüglich bei der örtlichen Vertretung (Reiseleitung) des Veranstalters anzuzeigen. Unterlässt der Kunde die Rüge des Mangels schuldhaft, ist er mit Minderungs- und vertraglichen Schadensersatzansprüchen deswegen ausgeschlossen.
  • Anmeldung von Ansprüchen / Verjährung
    Will der Kunde den Veranstalter auf Minderung, Schadenersatz wegen vertraglicher Haftung, Aufwendungsersatz, oder Rückzahlung des Reisepreises nach Kündigung des Reisevertrages oder nach Abbruch der Reise aus anderen Gründen in Anspruch nehmen, so hat er diese Ansprüche innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber der Rautenberg Reisen oHG, Kapuzinerstraße 11, 53111 Bonn anzumelden. Leistungsträger, Reiseleitungen, oder andere örtliche Vertretungen sind nicht zur Entgegennahme von Anspruchsanmeldungen bevollmächtigt. Die Frist ist nur dann gewahrt, wenn die Erklärung des Kunden vor ihrem Ablauf zugegangen ist, es sei denn, der Kunde ist ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden. Die vorstehenden Ansprüche können nur vom Kunden, von mitreisenden Familienangehörigen, oder deren Bevollmächtigten angemeldet werden.
    Die Anmeldung von Ansprüchen nicht zu diesem Personenkreis zählender Dritter ist unwirksam, ohne dass es einer Zurückweisung durch den Veranstalter bedarf, wenn nicht innerhalb der Anmeldefrist eine Vollmachtsurkunde vorgelegt wird. Ansprüche des Kunden aus Gewährleistung und vertraglicher Haftung verjähren innerhalb von sechs Monaten nach vertraglich vereinbartem Reiseende. Hat der Kunde Ansprüche fristgerecht geltend gemacht, so ist die Verjährung bis zu dem Tage gehemmt, an dem der Reiseveranstalter die Ansprüche schriftlich zurückweist.
  • Beschränkung der Haftung
    – bei vertraglicher Haftung: Die vertragliche Haftung des Veranstalters für Schäden, die nicht körperliche Schäden sind, ist auf den 3-fachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder der Veranstalter für einem dem Kunden entstandenen Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Der Veranstalter empfiehlt in diesem Zusammenhang den Abschluss einer Reiseunfall- und Reisegepäckversicherung.
    – Haftung des Luftfrachtführers: Kommt dem Veranstalter die Stellung eines vertraglichen Luftfrachtführers zu, so regelt sich die Haftung nach den einschlägigen Bestimmungen des Luftverkehrsgesetzes in Verbindung mit dem internationalen Abkommen von Warschau, Den Haag, Guadalajara u.a. Das Warschauer Abkommen beschränkt in der Regel die Haftung des Luftfrachtführers bei Tod, Verletzung, sowie für Verluste oder Beschädigung des Reisegepäcks.

Gerichtsstand für beide Vertragspartner: Bonn.

Allgemeine Angaben zur Reiseanmeldung

Reiseteilnehmer

Anschrift

Kabinenbuchung(en)

Bitte buchen Sie für die oben genannten Teilnehmer wie folgt (gewünschte Leistungen eintragen):

Teilnehmer 1

Teilnehmer 2

Teilnehmer 3

Teilnehmer 4

Hiermit melde ich alle oben aufgeführten Teilnehmer vorläufig zur Reise an. Ich habe von den umseitigen Reisebedingungen der Rautenberg Reisen oHG Kenntnis genommen und bin mit der Einbeziehung in den Reisevertrag einverstanden. In den nächsten Tagen erhalte ich diese Unterlagen zur Unterschrift auf dem Postweg. Eine verbindliche Reservierung kommt erst mit meiner Unterschrift zustande.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese. Ihre Daten dienen nur zur unmittelbaren Verarbeitung Ihrer Anfrage und werden nicht an Dritte weiter gegeben. Sie erklären sich damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten gespeichert und verwendet werden, um wieder mit ihnen in Kontakt zu treten.

Hurtigruten Beratung in Bonn bei Rautenberg Reisen

… denn wir lieben, was wir tun.

Liebe Hurtigruten Interessenten. Wir hoffen, Ihr Interesse für die wohl schönste Seereise der Welt geweckt zu haben. Entdecken Sie mit Rautenberg Reisen diese einzigartige Seereise. Lassen Sie sich durch die Polarlichter verzaubern. Wollten Sie schon immer mal Eisberge sehen? Die wunderschönen Fjorde und die Atemberaubende Landschaft Norwegens erleben. Fjorde, die mit großen Kreuzfahrtschiffen nicht durchfahren werden können.

Haben Sie Fragen zu den Hurtigruten? Dann empfehlen wir Ihnen unser Hurtigruten-Wikipedia. Wenn Sie sich fragen, was genau die Hurtigruten sind, dann lesen Sie doch bei “Hurtigruten einfach erklärt” nach. Buchen Sie jetzt Ihre Hurtigruten Reise bei Rautenberg Reisen – Ihrem Hurtigruten Experten in Bonn, Köln, Österreich, Frankereich, Belgien und der Schweiz.

Wir hoffen, Ihr Interesse an den Hurtigruten geweckt zu haben.

Ihr Rautenberg Reisen Team Bonn.